Schulung für „Fachkundenachweis Schonende Gewässerunterhaltung“

Informationen zur Schulung
Fachkundenachweis „Schonende Gewässerunterhaltung“

Termine

Die aktuellen Schulungstermine finden Sie hier

Veranstaltungsort

Räumlichkeiten der DEULA,
Grüner Kamp 13, 24768 Rendsburg
Geschäftsführung: Wasser Forum Nord e.V.

Schulungskosten

Die Teilnahmegebühr für die zweitätige Schulung beträgt 345,00 Euro und versteht sich incl. aller Schulungsmaterialien.

Teilnehmeranzahl

Die Zahl der Teilnehmer ist aus organisatorischen Gründen begrenzt. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.

Aushändigung des Nachweises

Der Fachkundenachweis wird als Dokument ausgehändigt.

Verpflegung

Eine Verpflegung in Form von Kaffeepause und Mittagessen wird gestellt und ist, einschließlich aller Getränke, in den Schulungskosten enthalten.

Die Schulung ist beim Qualifizierungsfond für die Land- und Forstwirtschaft in Schleswig-Holstein e.V. (QLF) mit einer 50%igen Kostenübernahme angemeldet, sodass Bezugsberechtigen nach erfolgter Teilnahme der entsprechende Betrag erstattet wird.

» mehr erfahren

Downloads

Flyer Fachkundenachweis

Laden Sie unsere Flyer mit weiteren Informationen zum Fachkundenachweis herunter:
Flyer_Fachkundenachweis Schonende Gewässerunterhaltung

Informationsschreiben zum Erwerb des Fachkundenachweises „Schonende Gewässerunterhaltung“ für Mitarbeiter und Geräteführer in der Gewässerunterhaltung

Laden Sie unser „Informationsschreiben zum Erwerb des Fachkundenachweises „Schonende Gewässerunterhaltung“ für Mitarbeiter und Geräteführer in der Gewässerunterhaltung“ herunter:
» Informationsschreiben ansehen

Ablauf der zweitägigen Schulung

1. Tag
9:00 Uhr Begrüßung

Rechtliche Grundlagen der Gewässerunterhaltung

Wasserrecht, Natur- und Artenschutzrecht, Umweltstrafrecht

Referent: Rechtsanwalt Mathias Rohde

9:15 – 10:45

10:45 Uhr Kaffeepause

Schonende Gewässerunterhaltung

Wasser- und Bodenverbände, EU-WRRL und Anforderungen an eine schonende Gewässerunterhaltung. Erkennen sensibler Gewässerabschnitte u. Abwägung erforderlicher Maßnahmen.

Referent: Dipl. Biologin Dr. Mareike Stanisak

11:00-12:30

12:30 Uhr Mittagpause mit Essen

Hydraulik und Technik am Gewässer

Techniken der Gewässerunterhaltung, Gerätesystem und Arbeitsvorgänge
Referent: Dipl. Ing. André Stoffer M.Sc. 
Verbandsingenieur des WBV Ostholstein

13:30-15:00

15:00 Uhr Kaffeepause

Sicherheit am Gewässer

Risiko-Minimierung bei Gewässerpflege und – unterhaltungsarbeiten
Sicherheitsvorkehrungen zum eigenen Schutz sowie zur Absicherung Dritter.
Referentin: Dipl. Ing. Agr. Dagmar Stenzel – Fachkraft für Arbeissicherheit

15:15-16:45

ca. 17:00 Ende des ersten Schulungstages
2. Tag

Fließgewässer als Lebensraum

Lebensgemeinschaften in Fließgewässern, Gewässertypen,
Pflanzen und Tiere, Lebensräume und Strukturelemente
Referentin: Dipl. Biologin Dr. Mareike Stanisak

8:00-9:30

Exkursion ans Gewässer

Unterhaltungspraxis: Planung und Einsatz von Bagger und Mähkorb Teamarbeit: Pflanzen und Tiere finden, erkennen, bestimmen

Referenten: Dipl. Biologin Dr. M. Stanisak

9:30-12:30

12:30 Uhr Mittagpause mit Essen
Feedback zur Schulung

Ihr Schulungsteam

Rechtsanwalt Mathias Rohde

Geschäftsführer
Landesverband der Wasser- und Bodenverbände S.-H.

Dipl. Biologin Dr. Mareike Stanisak

stellv. Geschäftsführerin
Landesverband der Wasser- und Bodenverbände S.-H.

Dipl. Ing. agr. Dagmar Stenzel

Fachkraft für Arbeitssicherheit

Dipl. Ing. André Stoffer M.Sc.

Verbandsingenieur
WBV Ostholstein

Dipl. Ing. Matthias Reimers

Geschäftsführer
DHSV Dithmarschen
/ Marschenverband